Kontaktformular

Projekte > the lion

Fast unsichtbar ... tief ins Gras geduckt ... beginnt das Löwenrudel seine Jagd meist nachts oder in den frühen Morgenstunden. Das Gebrüll der Raubkatzen ist bis zu 8 km weit hörbar, ihr Jagdterritorium erstreckt sich über eine Fläche von bis zu 400 km2.

Sie schleichen sich über Stunden so nah wie möglich an das Beutetier heran, um es dann in wenigen kurzen Sätzen zu attackieren und mit einem gewaltigen, bis zu 6 m weiten Sprung zu reißen.

Zahlreiche Mythen und Legenden ranken sich um das größte Landraubtier Afrikas, den König der Savanne. Sujet für eine außergewöhnliche R8, auf der sich nun die Wildheit und der Charakter des Schwarzen Kontinents widerspiegeln. Zur Umsetzung dieses anspruchsvollen Themas wurden die unterschiedlichsten Gravurtechniken meisterhaft kombiniert. Die sehr aufwendige plastische Reliefdarstellung ergibt zusammen mit feinster Bulinotechnik und reichhaltiger Goldeinlage, eingebettet in abstrakte Reliefornamentik, eine fantastische Gesamtkomposition.

Ein weiteres Highlight bildet der Kammerstengel, in den ein bernsteinfarbener Diamant von ca. 5 mm Ø, in Gold gefasst, eingelassen wurde.

Die Fakten:

Materialien: Feingold 24 Karat, ca. 30g; Diamant im Kammerstengel und im Kornsattel, in Gold gefasst, 0,5 ca

Gesamtarbeitszeit: über 300 Stunden

weitere Bilder hierzu finden Sie hier

 




Zurück «